Was trage ich als Hochzeitsgast zur Sommerhochz...

Was trage ich als Hochzeitsgast zur Sommerhochzeit?

 

 

 

Mädels, die Hochzeitssaison steht vor der Tür und damit die berühmte Frage – Was ziehe ich an?

Die Hochzeit soll zum schönsten Tag der Braut werden und dafür muss auch der Hochzeitsgast einige Regeln befolgen.

 

1. Thema und Location der Hochzeit

 

Beachte das Motto auf der Einladungskarte, dort gibt das Hochzeitspaar eventuelle Farbvorgaben bekannt. Auch die Location lenkt dich schon in die Richtung des perfekten Kleides. Zu einer Strandhochzeit kannst du andere Outfits ins Auge fassen, als zu einer Hochzeit im exklusiven Gutshaus.

 

 

2. Beachte das Brautkleid

 

Finger weg von Kleidern in Weiß und Creme. Diese Farben sind der Braut vorbehalten.

 

2. Schwarz

 

Das kleine Schwarze ist auf der Hochzeit keine gute Wahl. Die Hochzeit soll ein freudiges Ereigniss sein und schwarz erinnert da doch sehr an Trauerfeier. Laut Knigge ist schwarz erlaubt, aber das musst du im Vorfeld mit der Braut absprechen.

 

 

3. Nicht so tief blicken lassen

 

Tiefer Ausschnitt und kurzer Rock wirken auf einer Hochzeit respektlos und peinlich. Setze lieber auf klassiche Schnitte mit hochwertigen Materialien.

 

 

4. Farben der Sommerhochzeit

 

Die typischen Kleider findest du in allen möglichen Pastellfarben. Es darf auch gerne ein dezenter Blumendruck oder eine schöne Stickerei mit verarbeitet sein.

Mit einem blauen Kleid macht man bei einer Hochzeit nie etwas verkehrt.

 

 

5. Willst du noch einkaufen?

 

Ja eine Shopper ist super praktisch, aber auf einer Hochzeit hat sie nichts zu suchen.

Eine kleine Umhängetasche oder Clutch rundet dein Outfit ab.

 

 

6. Habt Spaß

 

Es soll ein schöner Tag für alle Gäste werden. Zerbrecht euch daher nicht den Kopf über euer Outfit.

Sucht ein Kleid, wo ihr euch bei der Anprobe sofort wohlfühlt.

 

 

Hier findet ihr eine kleine Auswahl unserer Abendmode → Abendmode

Kommt uns gerne im Geschäft besuchen, dort haben wir weitere Kleider für euch.